Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Macht der Schläge - Kommentar von Gudrun Büscher

Essen (ots) - Singapur hat eine der niedrigsten Kriminalitätsraten der Welt. Die Regierung führt das auch auf die drakonischen Strafen zurück - lange Haftstrafen, Geldbußen, Stockschläge, Hinrichtungen.

Vieles steht unter Strafe, was anderswo alltäglich ist. Verkauf von Kaugummis zum Beispiel. Die gibt es in dem Stadtstaat, der größten Wert auf Sauberkeit und Ordnung legt, nur in verschlossenen Glasvitrinen der Apotheken. Wer also meint, in einem solchen Land Züge durch Graffiti "künstlerisch aufwerten" zu wollen, der muss wissen, was er tut.

Die Prügelstrafe in Singapur ist ein Relikt aus der Kolonialzeit und wird von der Bevölkerung nicht in Frage gestellt. Gutheißen kann man sie deshalb nicht. Die körperliche Unversehrtheit eines jeden Menschen ist ein hohes Gut. Und der Schritt vom Stockschlag auf den nackten Po zur öffentlichen Auspeitschung bis zum Tod wie in Saudi-Arabien ist nur ein ganz kleiner.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: