Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Ein Streik - und viele Verlierer - Kommentar von Ulf Meinke zum Streik bei Amazon

Essen (ots) - Es ist und bleibt ein ungewöhnlicher Streik. Seit Monaten legen Beschäftigte des Online-Händlers Amazon wieder und wieder die Arbeit nieder. Doch es verändert sich: nichts. Verhandlungen? Fehlanzeige. Auswirkungen auf die Kunden? Kaum zu spüren.

Wie der Dauerkonflikt zu lösen wäre, ist nicht erkennbar. Amazon hat sich für eine Strategie irgendwo zwischen Aussitzen und Ignorieren entschieden, die Gewerkschaft Verdi kultiviert derweil ihre Robin-Hood-Haltung.

Und so gibt es erst einmal vor allem Verlierer: Mancher Kunde wird sich wohl angesichts der Verunsicherung gegen Amazon entscheiden, und Verdi kommt als Nervensäge in der friedlichen Weihnachtszeit daher. Wie schön, dass immerhin die Händler in den Innenstädten und Einkaufszentren der Angelegenheit etwas Positives abgewinnen können.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: