Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: So schade das ist, es ist gut so. Kommentar von Steffen Gaux zum Ende von "Wetten, dass..?"

Essen (ots) - Wenn heute gegen 23 Uhr die Eurovisions-Melodie in deutschen Wohnzimmern erklingt, endet eine TV-Ära. "Wetten, dass..?" ist dann Geschichte. Und so schade das ist, es ist gut so. Der Volksmund sagt: Man soll aufhören, wenn's am schönsten ist. Und diesen Punkt hat das ZDF eigentlich schon verpasst. "Wetten, dass..?" war eine großartige Show. Ein Publikumsmagnet für Millionen, ein Lagerfeuer für die ganze Familie. Doch das gibt es so nicht mehr. Die Zuschauerzahlen sprechen eine deutliche Sprache. Schon unter Gottschalk begann der Sinkflug. Mit Lanz kam der Quoten-Sturzflug. Die letzte Sendung wird noch mal einen Schub bekommen. So ist das halt: Zur Beerdigung geht man dann doch. Zur Wahrheit gehört aber auch: Mit sechs Millionen Zuschauern war "Wetten, dass..?" immer noch die erfolgreichste TV-Show. Kein "Supertalent", kein "DSDS" oder eine der unzähligen Pilawa-Shows kam in letzter Zeit zu solchen Quoten. Und es darf bezweifelt werden, dass dies neue Samstagshows mit Herrn Kerner schaffen. Und so werden wir das einstige Flaggschiff deutscher TV-Show vielleicht eines Tages vermissen. Wetten, dass..?

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: