Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Merkel muss die Chance nutzen. Kommentar von Gerd Heidecke

Essen (ots) - Ist die Bezeichnung "Klimakanzlerin a.D." gerechtfertigt, weil Angela Merkel auf die ihr zugedachte vierminütige Rede bei einem UN-Gipfel verzichtet, der in New York von Showstar Leonardo DiCaprio eröffnet wird? Messen können wird man sie erst später.

Versprochen hat Merkel bei Übernahme der deutschen G7-Präsidentschaft, Frankreich bei der Vorbereitung der wichtigen Klimakonferenz Ende 2015 in Paris nach Kräften zu unterstützen. Wahrscheinlich bietet sich dann auf Jahre die letzte Chance, einen Klimaschutzvertrag mit festen Einsparwerten für das die Atmosphäre aufheizende Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) festzuzurren.

Ohne den Einsatz der deutschen Kanzlerin als "Klimalokomotive" Europas scheint ein Erfolg kaum denkbar. Die Chance, die CO2-Hauptverursacher USA und China vertraglich zu binden, darf sie nicht verstreichen lassen - sonst: a.D.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: