Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Beck fordert die Städte heraus. Kommentar von Frank Meßing

Essen (ots) - Über die ausbaufähige Zusammenarbeit zwischen den Ruhrgebietsstädten wird seit Jahrzehnten gestritten. Viel passiert ist nicht. Der Wirtschaftsförderer Rasmus C. Beck geht nun in die Offensive und fordert mehr übergreifende Kompetenzen für seine Metropole Ruhr. Dabei kann er auf die Rückendeckung der mächtigen RAG Montan Immobilien GmbH setzen, der viele Flächen in der Region gehören.

"In Sonntagsreden wird die interkommunale Zusammenarbeit beschworen. Am Montag geht es dann aber wieder um knallharte kommunale Interessen." Dieser Satz aus dem Munde Becks wird vielen Oberbürgermeistern und den rund 400 städtischen Wirtschaftsförderern sauer aufstoßen. Bei Ansiedlungsfragen fordert die WMR mehr Kompetenzen - zulasten der Kommunen - ein. Die Diskussion verspricht kontrovers zu werden.

Konsens sollte indes darüber herrschen, dass alle Verantwortlichen für die Akzeptanz für Gewerbe-Projekte streiten. Industrie hat eine lange Tradition im Ruhrgebiet. Es geht nicht darum, Speditionen mit lauten Lkw anzulocken. Die Flächenknappheit trifft auch eingesessene Unternehmen, die sich hier nicht mehr ausbreiten können.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: