Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Immer erreichbar, allzeit bereit. Kommentar von Andreas Böhme

Essen (ots) - Fast zweieinhalb Stunden tippen junge Frauen jeden Tag kurze Mitteilungen in ihr Telefon. Männer schaffen immerhin noch knapp 90 Minuten. Dazu kommen noch einmal mehr als vier Stunden Fernsehen am Tag. Jeden Tag. Und über die aufwendige Pflege von Kontakten in sozialen Netzwerken, Internet-Shopping, endlos lange Online-Spiele oder das klassische Telefonieren haben wir bisher ja noch gar nicht gesprochen. Gut sechs Stunden sind jedenfalls mindestens schon mal weg, könnte man jetzt schnell zusammenrechnen. Aber das wäre eine Milchmädchenrechnung. Denn natürlich setzt sich niemand erst stundenlang mit dem Handy zum Chatten aufs Sofa und schaltet anschließend den Fernseher ein. "Multitasking" heißt das Zauberwort der Stunde. Immer erreichbar, stets bereit, alles mitbekommen. Junge Leute sind damit groß geworden, empfinden das als normal. Und wahrscheinlich ist es das ja auch im Jahr 2014. Aber wer immer mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs ist, vieles nebenbei, aber kaum noch etwas in Ruhe erledigt, der kann irgendwann nicht mehr genießen. Und wenn es nur mal Ruhe ist.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: