Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Brüsseler Weltverbesserer. Kommentar von Michael Kohlstadt

Essen (ots) - Es sind nur Zahlen, doch sie haben eine persönliche Note: Ihre Kontonummer wissen die meisten Menschen auswendig. Viele haben auch die Bankleitzahl ihres Geldinstituts im Kopf. So etwas prägt sich ein über die Jahre. Nun müssen wir sie hergeben, auf alte Gewohnheiten verzichten und Zeichenfolgen lernen, die wir uns wegen ihrer Bandwurmlänge wohl nie merken werden. In der Praxis zeigt sich zudem, dass Zahlendreher programmiert sind, wenn man die schrecklich lange IBAN-Nummer in die Online-Überweisung eintippen will. Das ist einfach nur ärgerlich. Ersonnen haben das neue Zahlungssystem wieder einmal Brüsseler Bürokraten, angeblich, weil IBAN & Co. den Zahlungsverkehr erleichtern und Verwaltungskosten sparen helfen. Am Ende, so das Kalkül, soll jeder Bürger profitieren, in diesem Fall durch eine noch leistungsfähigere Wirtschaft. Es ist die alte Formel "Weltverbesserung durch Vereinheitlichung". Ob sie aufgeht, darf bezweifelt werden.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: