Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wir, die gläsernen Kunden - Kommentar von Michael Kohlstadt

Essen (ots) - Wundern Sie sich auch, wenn wieder einmal ihr Geldinstitut oder der Mobilfunkanbieter anruft und ihnen ein neues supergünstiges Angebot unterbreitet? Richtig, eigentlich ist das seit Oktober 2013 verboten, sofern der Verbraucher Werbeanrufen vorher nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Dann kann diese unerlaubte Telefonwerbung nämlich zu empfindlichen Geldstrafen führen. Theoretisch. In der Praxis rennt wohl kaum jemand zum Rechtsanwalt.

Uns, die gläsernen Kunden, darf also ruhig ein mulmiges Gefühl beschleichen beim Gedanken daran, dass die Bertelsmann-Tochter Arvato nun mit ihren millionenfach gesammelten Kundendaten Kasse machen will - auch wenn Arvato-Chef Achim Berg versichert, "innovative Geschäftsmodelle" nur dort aufzusetzen, wo es datenschutzrechtlich möglich ist.

Man darf gespannt sein, bei wem diese Daten landen. Den Güterslohern kann man keinen Vorwurf machen. Handel und Vertrieb mit Kundendaten gehören zu ihrem Kerngeschäft. Es beinhaltet auch Finanzdienstleistungen für Onlineshops, bei denen wir ja so gerne einkaufen. Weil es so schön bequem ist.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: