Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Otto-Tochterfirma Manufactum setzt auf Waltrop statt Hamburg

Essen (ots) - Die Otto-Tochterfirma Manufactum setzt langfristig auf das nordrhein-westfälische Waltrop als Firmensitz. "Grundlage unseres Erfolges sind die Menschen, die hier arbeiten. Ein Umzug nach Hamburg ist deshalb kein Thema", sagte Manufactum-Geschäftsführer Manfred Ritter dem Online-Portal WAZ.de der Essener Funke Mediengruppe (Montag). "Wir sind sehr zufrieden in Waltrop. Hier haben wir auch die Ruhe und Distanz zum hektischen Geschehen. Das hilft uns, die richtigen Entscheidungen zu treffen", fügte der Chef der Versandhandels- und Warenhauskette hinzu.

Die Zahl der bundesweit acht Manufactum-Warenhäuser ("Brot & Butter") will das Unternehmen vorerst stabil halten. "Mit den acht Warenhäusern sind wir bundesweit gut vertreten und zufrieden", erklärte Ritter. Die Filialen befinden sich in Düsseldorf, Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, München und am Firmensitz in Waltrop. Das Geschäft von Manufactum entwickle sich "zufriedenstellend profitabel", sagte Ritter und fügte hinzu: "Eine Goldgrube ist das Unternehmen nicht." Genaue Zahlen zum Geschäftsverlauf veröffentlicht Manufactum nicht. Seit 2008 gehört die Firma Manufactum mit ihren rund 450 Mitarbeitern vollständig zur Hamburger Otto-Gruppe.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: