Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wer Konzerne kontrolliert - Kommentar von Frank Meßing

Essen (ots) - Als Doris Schröder-Köpf vor 15 Monaten in den Karstadt-Aufsichtsrat berufen wurde, rühmte sich der Warenhauskonzern, die Zahl der weiblichen Aufseher auf 40 Prozent aufgestockt zu haben. Das stand dem Unternehmen, das gerade ein Insolvenzverfahren hinter sich gebracht hatte, sicherlich gut zu Gesicht. Schließlich kaufen viele Frauen bei Karstadt. Doch was befähigte die Altkanzler-Gattin und gelernte Journalistin überhaupt, diesen Konzern mit 25.000 Mitarbeitern zu kontrollieren? Eine Frage, die sich am Donnerstag auch Brigitte Piëch gefallen lassen musste, als sie auf der Hauptversammlung für den VW-Aufsichtsrat kandidierte. Die Frau des Konzernpatriarchen Ferdinand Piëch ist ausgebildete Kindergärtnerin und Erzieherin. Frauen haben es offenbar immer noch schwerer, sich in Top-Gremien von Konzernen zu behaupten. Bei einem Gerhard Cromme etwa stellt niemand die Frage, wie er seine fünf Aufsichtsratsmandate ausfüllen kann. Die Aufseher tragen eine hohe Verantwortung im Konzern. Sie müssen ihre Kontrollfunktion ausüben können. Ihre Herkunft spielt dabei keine Rolle.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: