Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Rolf Lassgard will nicht der ewige Wallander sein

Essen (ots) - Für den schwedischen Schauspieler Rolf Lassgard ist Kommissar Kurt Wallander "so etwas wie ein guter Freund". Das erklärte der 55-Jährige im Gespräch mit den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe (Samstagausgabe). Dennoch lehnte Lassgard es ab, weitere Filme als Wallander zu drehen. Er befürchte, andernfalls "nichts anderes mehr machen zu können".

Stattdessen nahm Lassgard gern das Angebot an, an der Seite von Hannelore Hoger in einer Folge von "Bella Block" (Samstag, ZDF, 20.15 Uhr) mitzuspielen. Er kannte die Kollegin und den Regisseur Rainer Kaufmann von dem ZDF-Film "Ellas Geheimnis", der in Südafrika gedreht wurde. Hoger sprach kaum Schwedisch, Lassgard kein Deutsch: "In Südafrika spielte die Sprache nur eine untergeordnete Rolle. Wir haben sehr eng zusammengearbeitet, das kann man durchaus wörtlich nehmen, wir waren nämlich meist in kleinen Hotels untergebracht. Das bringt einen zusammen."

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: