Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Schlechte Noten für den Mann. Kommentar von Petra Koruhn

Essen (ots) - Haben wir nicht eben noch einen Mann gesehen, der seine Tochter zur Schule gebracht hat? Oder einen Herrn mit Wischmopp? Raritäten - so lautet das Ergebnis einer Studie, die aufräumt mit dem Mythos vom modernen Mann.

Männer bügeln nicht gern, Männer waschen nicht gerne. Männer gehen nicht gerne zur Elternsitzung. Männer pflegen nicht gerne die Omi und putzen nicht gern das Klo. Aha. Frauen tun es übrigens auch nicht unbedingt gern, aber sie tun es.

Man hört schon den Aufschrei der Väter aus der Elternzeit und der Männer, die Job und Haushalt bestens im Griff haben. Sie ärgern sich zu Recht. Denn viel mehr als früher sind Männer heute mit Familienaufgaben betreut. Doch es sind immer noch wenige.

Warum aber ist es so, dass das starke Geschlecht auf den Schrubber allergisch reagiert? Vieles liegt in der Kindererziehung, heißt es. Es sei immer noch so, dass Mädchen viel mehr Aufgaben im Haushalt erledigen sollen als Jungen.

Doch Frauen klagen laut Studie nicht nur über mangelnde Hilfe in der Küche, sondern auch über die geringe Bereitschaft der Männer, sich einfühlsam zu zeigen. Es ist ein schlechtes Zeugnis, das sie dem Mann 2010 ausstellen.

Das Gute: Es ist für die Männer sehr einfach, ihre Noten zu verbessern.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: