Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Nichts Neues unter der Sonne. Kommentar von Lars von der Gönna

    Essen (ots) - Der englischen Boulevardzeitung "The Sun" etwas mit dem Hinweis "privat und vertraulich" zukommen zu lassen, ist etwa so, wie auf die moralische Urteilskraft eines Süßwasserkrokodils zu bauen. Gleichviel: Vor diesem Hintergrund erreicht uns das Hörensagen, ein Unbekannter habe in einer unbekannten Kneipe die papierne Hinterlassenschaft eines anderen Unbekannten gefunden und dann: siehe oben. Der Inhalt: bis dahin unbekannte Drehbuchseiten des nächsten "Potter"-Films mit erschütternden Abweichungen von der Vorlage!!!

    Indes wurde unser Vertrauen in "The Sun"  insofern erschüttert, als die haarsträubenden Dreh-Details nicht binnen Sekunden über den medialen Globus verstreut wurden. Bleibt also nichts als die Vermutung, eine Art Schlagzeilen-Bann habe  Magier Murdoch getroffen. Oder, unfassbarer noch,  der Fluch des Seriösen!

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: