Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Gas-Urteil senkt Preise nicht - Hoffen auf den Markt - Leitartikel von Wilfried Beiersdorf

Essen (ots) - Die mediale Aufregung, die es am Mittwoch um das BGH-Urteil gab, steht in keinem Verhältnis zu dem Inhalt des Richterspruchs. Denn damit ist die seit Jahrzehnten umstrittene Bindung des Gaspreises an den Heizölpreis längst nicht vom Tisch. Aus dem Urteil können wahrscheinlich nur einige wenige Verbraucher einen Nutzen ziehen. Viel wichtiger wäre es, die ärgerliche Preiskoppelung dort aufzubrechen, wo sie praktiziert wird. Wenn ein großer deutscher Importeur mit einem großen Gasförderer Liefermengen und Preise vereinbart, wird der Gaspreis nach bestimmten Formeln mit dem Ölpreis verknüpft. Diese Verträge auf internationaler Ebene aufzubrechen, dürfte aber keinem deutschen Gericht gelingen. Dennoch könnte das gestrige Urteil langfristig etwas bewirken. Denn die Undurchschaubarkeit des Gasmarktes ist so in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt und könnte politische Diskussionen auslösen. Das kann den Gasversorgern auf Dauer nicht gleichgültig sein. Vielleicht sollten die Verbraucher aber doch noch auf die bisher ausgeschaltete Marktwirtschaft beim Gas hoffen: Überkapazitäten wegen der Krise haben jüngst auf dem Weltmarkt ungewohnte Preisabschläge ausgelöst. Es geht doch. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: