Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Schönheit der Buchstaben. Kommentar von Britta Heidemann

Essen (ots) - Ein Wort, ein Satz - ein Buch. So entsteht Literatur ja tatsächlich. Und es ist nur folgerichtig, dass das Goethe-Institut und der Deutsche Sprachrat nun dazu aufrufen, Literaturfreunde mögen ein Plädoyer für ihr Lieblingsbuch halten. Hatten vorige Wettbewerbe doch "Das schönste deutsche Wort" und "Den schönsten ersten Satz" gekürt. Und was kommt dann? Das Gesamtwerk natürlich. Vielleicht so: "Der schönste deutsche Autor". Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: