Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Eine Frage des Stils. Kommentar von Peter Müller

Essen (ots) - Wenn ein neuer Manager mit kleinen Schuhen in den auch von Elefanten nicht zu übertreffenden Fußstapfen seines Vorgängers zu versinken droht, bleiben ihm zwei Möglichkeiten. Erstens: Resignation. Zweitens: Reaktion. Christian Nerlinger entschied sich für Variante zwei. Pünktlich vor dem Pokal-Halbfinale beim FC Schalke 04 hat der Sportdirektor des FC Bayern München probiert, den früheren Manager und heutigen Präsidenten Uli Hoeneß zu kopieren. Auch der versuchte oft und gerne, von eigenen Problemen abzulenken, indem er die Konkurrenz attackierte. Nerlinger behauptet, taktische Fouls seien ein Stilmittel der Schalker. Eine Unverschämtheit? Eher eine plumpe Attacke. Denn die Absicht, die dahintersteckt, wird nicht einmal verklausuliert: Nerlinger empfiehlt den Unparteiischen auch noch offen, sie sollten "da schon ein Auge drauf haben". Ein strategisch unkluger Vorstoß mit dem unverhohlenen Ziel der Beeinflussung der Schiedsrichter. Würden Knut Kircher und sein Team darauf hereinfallen, hätten sie ihren Job verfehlt. Sollte Nerlinger künftig wieder Stilfragen aufwerfen, wäre zuerst ein Blick in den Spiegel angebracht. Er hat übrigens, um perfide die Kurve zu kriegen, ein Kompliment für Felix Magath und dessen Arbeit nachgeschoben. Darüber hat der sich dann auch ganz doll gefreut. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: