Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Das Museum von morgen. Kommentar von Lars von der Gönna

Essen (ots) - Nun sind schon so viele Museen von einst staubigen Wandelhallen zu Orten schierer Animations-Kunst geworden und immer noch geht ihnen der Ruf nach, die Welt zu wenig einzulassen in den steinernen Musenhain. Bremens Übersee-Museum sollte mit seiner neuen Dauerausstellung "Erleben, was die Welt bewegt" auch den letzten Kritiker überzeugen. Denn sie wird wesentlich, sie stellt "Menschheitsfragen". Ihre sieben Themen: Welthandel und wirtschaftliche Vernetzung, Klimawandel, Migration, Geschlechterverhältnis, Kommunikation, Menschenrechte sowie Natur- und Kulturzeit. So geht künftig in Bremen der Mensch ins Museum um zu sehen, wie herrlich weit er es gebracht hat - vielleicht auch, wie lange es ihn noch gibt. Wie zu erfahren war, beschäftigt die Schau auch Präparatoren. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: