Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: AOK Rheinland stoppt Gesundheitskarte

Essen (ots) - Die AOK Rheinland, die größte Krankenkasse in NRW, hat nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe die Auslieferung der elektronischen Gesundheitskarte an ihre 2,6 Millionen Versicherten gestoppt. Viele Fragen zur Einführung seien völlig offen, begründete die Kasse am Dienstag ihre Entscheidung. "Es ist jetzt nötig und sinnvoll, dass wir eine schnelle Reaktion aus Berlin bekommen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Kasse, Wilfried Jacobs, der WAZ-Gruppe. Nach wie vor sei unklar, ob an der Karte etwas verändert werden solle. Jacobs verdeutlichte, die Karte mache nur dann Sinn, wenn auch eine Vernetzung aller Ärzte mit der Einführung einhergehe: "Wir brauchen die Online-Anbindung." Das NRW-Gesundheitsministerium wollte die Entscheidung der AOK gestern nicht kommentieren. Die schwarz-gelbe Regierungskoalition in Berlin hatte angekündigt, die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte einer erneuten Überprüfung unterziehen zu wollen. Im Rheinland sollte die Anfang Oktober begonnene Ausgabe der Karte fortgesetzt werden. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: