Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Wichtiger als du und ich - Kommentar von Silke Hoock

    Essen (ots) - Staatsbedienstete sind schützenswerter als Kinder, Schwangere oder Alte. Wichtiger als du und ich. Die Entscheidung, die Bundesregierung und hohe Beamte mit einem verträglicheren Impfstoff vor der Schweinegrippe zu schützen als den Rest der Bevölkerung, ist Ausdruck einer Zweiklassenmedizin.

      Diese Entscheidung, die auch Bundeswehrsoldaten mit ins Boot der
Privilegierten holt, wird die Impfbereitschaft in der Bevölkerung
weiter senken. Denn sie bezweifelt, dass es tatsächlich einen
wirksamen Impfstoff gibt. Sie fürchtet, dass schädliche
Langzeitfolgen nicht ausgeschlossen sind. Die Zweifel sind
berechtigt.

      So rät der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemein-
und Familienmedizin, Michael Kochen, den Hausärzten von der Impfung
ab. Die Schäden überwögen. Bekannt ist, dass der für die
Massenimpfung vorgesehene Wirkstoff weder bei den unter 3-Jährigen,
noch bei Schwangeren überhaupt getestet wurde.
Solange es Zweifel an der Unbedenklichkeit eines Impfstoffes gibt,
solange sollte dieser nicht benutzt werden. Die Bundesregierung
sollte nicht nur bei sich selbst auf Nummer sicher gehen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: