Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Willkommen im Klub - Kommentar von Gudrun Norbisrath

Essen (ots) - Die Bahn als Hauptsponsor - wer da lächelt, denkt falsch. Richtig ist: Die Bahn hat allen Grund, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Und ihre allerbeste ist nun mal die Kompetenz in Sachen Transport. Die Kulturhauptstadt tut gut daran, sich sowohl diese Kompetenz als auch den guten Willen der Bahn zu Nutze zu machen. Wo Umweltfreundlichkeit ebenso hoch gehalten wird wie Nachhaltigkeit, kann der Gedanke an die Schiene nicht weit sein. Die Alternative - verstopfte Straßen, überfüllte Parkplätze, Abgasschwaden - würde ein äußerst problematisches Bild von der Kulturhauptstadt produzieren. Zum Erfreulichsten an der Nachricht vom neuen Sponsor gehört nicht das spektakuläre Handy-Ticket, sondern die schlichte Mitteilung, dass die Bahn im Interesse von Ruhr 2010 mit dem VRR verhandelt. Wenn hier eine Zusammenarbeit möglich würde - wenn sich auf Dauer vielleicht sogar der verrückt zerstückelte öffentliche Nahverkehr kundenfreundlich neu organisieren würde - das wäre Nachhaltigkeit, die das Ruhrgebiet braucht. Um auf die Kultur zurückzukommen: Was nützt sie, wenn sie unerreichbar bleibt? Willkommen im Klub, Bahn. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: