Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Schulzirkus-Tribüne stürzte ein - Die Panik bezwungen - Leitartikel von Petra Koruhn

    Essen (ots) - Man kann sich vorstellen, wie sehr sich die Kinder der Velberter Realschule gefreut haben, auch den letzten Tag der Zirkusshow mit Bravour über die Bühne zu bringen. Und dann schrammt das Projekt, an dem die Schüler mit so viel Herzblut, Eifer und guter Laune gearbeitet haben, nur knapp an einer Katastrophe vorbei. Die Tribüne stürzte ein, 16 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Wie konnte das passieren? Diese Frage wird Betroffene wie Verantwortliche weiter beschäftigen, auch wenn nach jetziger Lage alles so aussieht, als wurden die Vorsichtsmaßnahmen eingehalten. Den Mädchen und Jungen, Frauen und Männern, die mit Knochenbrüchen und Schmerzen im Krankenhaus liegen, wird das nicht helfen. Sicher muss alles getan werden, um die Unglücksursache zu bestimmen. Doch selbst, wenn es Versagen war - persönliches oder technisches - null Risiko gibt es nicht. Trotz allem zeigt sich hier auch Gutes: Menschen in Not haben richtig gehandelt. Sie haben die Panik bekämpft, nicht nur an sich gedacht, sondern sich gegenseitig ge-holfen. Bei allem Unglück ist das ein Trost.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de



Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: