Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Zeig mir deine Finger. Kommentar von Jürgen Polzin

    Essen (ots) - Das Ding ist ein elektronischer Alleskönner, so viel ist klar. Wenn sich also der neue Hightech-Personalausweis als alltagstauglich erweist, wenn er Geschäfte im Internet tatsächlich sicherer und einfacher macht, dann muss man seinen Kritikern entgegenhalten: Schaut nach, wie bislang im Internet mit Kreditkarten-Nummern Schindluder getrieben wurde.

      Ob er diese Super-Funktionen im Internet überhaupt nutzen möchte,
kann der Bürger für sich entscheiden. Auch ist ihm freigestellt, ob
sein Personalausweis - wie schon jetzt bei neuen Reisepässen -
künftig in elektronischer Form seine Fingerabdrücke enthalten soll.
Jene unverfälschlichen Merkmale also, die er seit der Geburt mit sich
trägt und die laut Innenminister Schäuble das neue Dokument
fälschungssicher machen sollen. Schäuble wollte dies zur Pflicht
machen, die SPD stellte sich quer.

      Super sicher oder der Einstieg in die biometrische
Totalerfassung: Der Bürger kann entscheiden, ob er die Finger von den
Abdrücken lässt. Ein fraglicher Kompromiss. Es entsteht eine
Zwei-Klassen-Gesellschaft aus Bürgern, die ihre Fingerab-drücke
abgeben und jenen, die sich verweigern. Sind letztere verdächtig?

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: