Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Sensation von Wimbledon. Kommentar von Hans-Josef Justen

    Essen (ots) - Wann zuletzt gab es einen solchen Tag? Zittern und Bangen um einen deutschen Tennis-Profi, der auf Wimbledons "heiligem Rasen" das Glück gesucht und auch gefunden hat: Rainer Schüttler erreichte nach einem grandiosen Kampf, der sich wegen der in England nicht ungewöhnlichen Regenpausen über zwei Tage streckte, sensationell das Halbfinale. Mehr als fünf Stunden erregender Spannung, ein Auf und Ab der Emotionen und schließlich die triumphierende Geste von Rainer Schüttler, der nach schweren Formkrisen, nach erheblichen gesundheitlichen Problemen manchmal vielleicht nicht mehr an sich selbst ge-glaubt hatte. Den der Tennis-Bund nicht mehr auf der Rechnung hatte, der bei Daviscup-Planungen keine Rolle spielte und auch für Olympia in Peking keinerlei Option hatte. Nun ist er wieder da. Strahlend, mitreißend, phänomenal, von sagenhafter Nervenstärke und vorbildlichem Leistungswillen. Das einzig Bedauerliche, dass wir nicht auf ihn gesetzt haben: Die Buchmacher hätten für einen Euro Einsatz hundert zurückgezahlt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: