Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Bildungsoffensive der Kanzlerin - Auf Themensuche - Leitartikel von Norbert Robers

Essen (ots) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat folgendes Dekret erlassen: Deutschland entwickelt sich so schnell wie möglich zur Bildungsrepublik, das Kanzleramt verordnet darüber hinaus einen massiven Wissenszuwachs. Das ist eine sehr gute Idee. Schließlich verlassen jedes Jahr rund 80 000 Schüler ihre Schulen ohne einen Abschluss. Schließlich gilt gerade für Deutschland: Unser Land hat nur einen Rohstoff - und der wächst zwischen den Ohren. So weit, so plausibel. Nur erstens handelt es sich um altbekannte Weisheiten. Tausendmal gehört, tausendmal wenig passiert. Zweitens hat die Bundesregierung respektive Frau Merkel in Sachen Bildungspolitik so gut wie nichts zu melden. Die Länder werden ihren erst jüngst erworbenen Machtzuwachs vehement verteidigen und sich jedwede Einmischung verbitten. All das weiß auch die Kanzlerin. Was den Verdacht nährt, dass sie mit ihrem Vorstoß anderes im Schilde führt. Die CDU-Vorsitzende will offenkundig ein Thema besetzen, das auch der SPD-Konkurrenz am Herzen liegt und im Wahlkampf 2009 von Bedeutung sein wird. Durchsichtig, aber legitim. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: