Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Dortmund ist Vorbild - Kommentar von Wolfgang Pott

Essen (ots) - Hätte sich die Stadt Dortmund tatsächlich so verhalten, wie es der Soester Bürgermeister Ruthemeyer behauptet, hätte sie also gegen Geld Arbeitsplätze abzuwerben versucht, wäre dies ein plumper Versuch gewesen. Tatsächlich aber liegt der Fall ganz anders. Die vom Strukturwandel arg gebeutelte Stadt Dortmund hat früher als andere Kommunen im Ruhrgebiet die Zeichen der Zeit erkannt und auf IT-Wirtschaft gesetzt. Hunderte kleine Firmen haben sich wie zarte Pflänzchen dort angesiedelt. Daraus könnte Großes erwachsen. Betriebe aus dem Umland haben dies erkannt und wollen davon profitieren. Deswegen zieht es manchen Unternehmer freiwillig nach Dortmund. Die Stadt hat über Jahre eine exzellente Wirtschaftsförderung aufgebaut, persönliche Eitelkeiten zählen da wenig, es geht um die Sache. Wenn alles klappt, wird Dortmund früher als andere Kommunen aufsteigen. Der Streit der Stadtchefs ist aber auch ein parteipolitischer. CDU-Mann gegen SPD-Mann. Das ist in der Tat plump und hilft überhaupt nicht weiter. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: