AIDA Cruises

Internationales Kunstevent mit Cartoonist Mordillo auf AIDAsol
Kreuzfahrtunternehmen präsentiert 10.000 Kunstwerke auf zehn Schiffen

Internationales Kunstevent auf AIDAsol mit Stargast Guillermo Mordillo. Malte Brekenfeld, Feliks Büttner, Devin Miles, Rando Geschewski und Peter Bauer präsentierten ebenfalls ihre Werke dem Publikum. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55827 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Rostock (ots) - Am Sonntag, 19. Juli 2015, erlebten Gäste des Kreuzfahrtschiffes AIDAsol ein wahres Feuerwerk des Kunstgenusses. Gleich sechs namhafte Künstler präsentierten an Bord ihre Werke und sprachen über ihr Schaffen. Prominentester Gast war der argentinische Grafiker und Cartoonist Guillermo Mordillo. Der medienscheue Weltstar und Erfinder der Knollennasen ist einer der namhaftesten Künstler in den AIDA Kunstgalerien. Der Erfinder des Kussmunds Feliks Büttner, der Maler Devin Miles, der zur Künstlergruppe MARFA gehörende Malte Brekenfeld sowie Rando Geschewski und Karikaturist Peter Bauer präsentierten ebenfalls ihre Werke dem Publikum.

"Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat es sich von Beginn an zur Aufgabe gemacht, der Kunst einen wertigen Platz an Bord einzuräumen. Heute begeistern die Werke vieler bekannter Künstler rund 800.000 Gäste im Jahr, die auf unseren Schiffen ihren Urlaub verbringen", erklärt Michael Ungerer, Präsident von AIDA Cruises.

Schiffbau und Kunst - das hat Tradition bei AIDA Cruises. Bereits mit Indienststellung des ersten AIDA Schiffes im Jahr 1996 hat das Kreuzfahrtunternehmen künstlerische Zeichen gesetzt. Schon die Außenbemalung der AIDA Schiffe fesselt den Blick: Zwei leuchtende Augen am Bug, zum Kuss geschürzte Lippen und Lider, die sich wie Wellen über die Bordwände ziehen. Mit strahlenden Farben hat der Rostocker Maler Feliks Büttner den AIDA Schiffen ein Gesicht gegeben.

Die Bemalung der AIDA Schiffe bietet zugleich einen Vorgeschmack auf das, was Reisende an Bord erwartet: Auf den AIDA Schiffen befinden sich mehr als 10.000 Kunstwerke. Im öffentlichen Raum findet man zahlreiche Werke bedeutender Künstler von internationalem Gewicht, andere von aufstrebenden jungen Künstlern aus ganz Deutschland. Dazu gehören Moritz Götze, James Rizzi, Ottmar Hörl, Künstlergruppe MARFA, um nur einige zu nennen. Dabei ist die Vielzahl an Bildern, Skulpturen, Webereien und Bemalungen geschickt in das Schiffsinterieur integriert. An allen möglichen und scheinbar unmöglichen Plätzen warten Kunstschätze auf Zwiesprache mit dem Betrachter - ob im Treppenhaus, an der Rezeption, im Spabereich oder in der Offiziersmesse. Mit der Kunstsammlung an Bord der AIDA Schiffe ist es AIDA Cruises gelungen, Wirtschaft und Kunst sinnvoll miteinander zu verbinden.

Seit acht Jahren betreibt AIDA erfolgreich in eigener Regie die mittlerweile zehn schwimmenden Kunstgalerien auf den Schiffen. Der feste Bestand an Exponaten an Bord umfasst pro Schiff bis zu 2.000 Kunstwerke von 45 verschiedenen Künstlern im Wert von 120 bis zu 200.000 Euro. Das Kunstangebot wird von AIDA selbst kuratiert und bietet Sammlern und Neueinsteigern gleichermaßen ein attraktives Angebot. Alle Genres der zeitgenössischen Kunst sind zu finden, darunter Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Plastik und handgearbeiteter Designschmuck. Akademisch geschultes Personal bietet dem Gast fachkundige Beratung und führt Kunstauktionen durch. Pro Jahr verantwortet AIDA etwa 300 Lieferungen mit Kunstwerken zu den Schiffen, transportiert in stoßsicheren Rollcontainern, und organisiert den Transport vom Schiff direkt zum Gast aus allen AIDA Destinationen.

Regelmäßig bietet AIDA außerdem spezielle Kunst-Themenreisen an, auf denen Gäste ihren Lieblingskünstler persönlich kennenlernen und live erleben können. Dabei verwandeln die Künstler das Schiff schon mal in ihr persönliches Atelier und schaffen einmalige Kunstwerke, die anschließend ersteigert werden können.

Weitere Informationen zu AIDA und Kunst sind auf www.aida.de/kunst zu finden.

Pressekontakt:

AIDA Cruises
Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de
Weiteres Bildmaterial auf www.aida.de/presse

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AIDA Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: