AIDA Cruises

AIDAprima - neues Flaggschiff erhält strahlendes Lächeln

AIDAprima erhält Kussmund Bemalung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/55827 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AIDA Cruises"

Rostock (ots) - Auf der Mitsubishi-Werft im japanischen Nagasaki erhält in diesen Tagen das neue Flaggschiff von AIDA Cruises sein strahlendes Lächeln. Ende März begannen am 300 m langen weißen Rumpf von AIDAprima die vorbereitenden Arbeiten, um die AIDA typische Bugbemalung mit Kussmund, Augen und Wellen aufzubringen. Da an jedem Schiff in der Flotte das Markenmotiv von AIDA Cruises ganz individuell gestaltet ist, lieferte der Rostocker Künstler Feliks Büttner eine spezielle Vorlage für AIDAprima. Der Erfinder von AIDA Kussmund, Augen und Wellen stand beim jüngsten Schiffsneubau vor der Herausforderung, die grafischen Elemente zum ersten Mal für einen neu konstruierten geraden Bug anzupassen. Das neuartige Rumpfdesign von AIDAprima führt zu einer erheblichen Steigerung der Energieeffizienz. Auch die Positionslichter und Ankerluken im Bugbereich waren bei der Farbsetzung zu beachten, damit die Bemalung ihre bekannte dreidimensionale Wirkung entfalten kann. Insgesamt werden 342 Liter Farbe in elf verschiedenen Farbtönen verwendet.

AIDA Cruises hat als erstes Kreuzfahrtunternehmen überhaupt die Bugbemalung 1996 eingeführt. Seit zwei Jahrzehnten tragen die AIDA Schiffe das Lächeln über die Weltmeere. Der Kussmund von AIDAprima wird nach seiner Vollendung auf einer Gesamtfläche von 150 m² erstrahlen. Jedes Auge auf der Steuerbord- und Backbordseite nimmt eine Fläche von jeweils 212 m² ein und die blauen Wellen beidseits des Schiffsrumpfes füllen eine Fläche von 330 m². Die gesamte Bemalung erstreckt sich auf einer Länge von 261 m und übertrifft damit alle bisherigen Schiffsbemalungen in der AIDA Flotte.

AIDAprima startet zur Jungfernreise am 1. Oktober vom japanischen Yokohama aus. Die einmalige 50-Tage-Reise endet am 20. November 2015 in Dubai. Diese exklusive Kreuzfahrt ist auch in fünf verschiedenen Teilreisen buchbar. In der anschließenden Wintersaison wird AIDAprima siebentägige Orient-Routen ab Dubai und Abu Dhabi absolvieren. Am 18. März 2016 beginnt die zweite Etappe der Jungfernfahrt, die in 38 Tagen von Dubai in den zukünftigen Heimathafen Hamburg führt.

Am 30. April 2016 beginnt von Hamburg die erste siebentägige Reise von AIDAprima zu den schönsten Metropolen Westeuropas. London/Southampton, Paris/Le Havre, Brüssel/Zeebrügge und Rotterdam sind die Stationen dieser faszinierenden Reise, die künftig ganzjährig auf dem Fahrtprogramm stehen wird.

Der neue Katalog sowie weitere Informationen zu AIDAprima, der Jungfernfahrt und den Metropolreisen sind ab sofort im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer 0381/202 707 07 oder auf www.aida.de/neuegeneration erhältlich.

Daten und Fakten zu AIDAprima:

Schiffsname: AIDAprima 
Bruttoraumzahl:  124.500 BRZ 
Länge: 300 m 
Breite: 37,60 m 
Gästekabinen: 1643 
Passagierzahl (lb): 3.286 

An Bord von AIDAprima erleben die Gäste generationsübergreifend noch mehr Individualität, Vielfalt, Service & Komfort. Insgesamt 14 Kabinenkategorien stehen zur Auswahl. In Kulinarik, Unterhaltung, Wellness und Sport setzt das neue Flaggschiff ebenfalls neue Maßstäbe. 12 Restaurants und 18 Bars bieten mehr Genussvielfalt denn je. Das Theatrium wurde weiterentwickelt und mit komplett neuer Rundbühne, modernster LED-Technik und Flugwerken für außergewöhnliche Artistenshows ausgestattet. Die Wellness-Oase im Organic Spa lädt mit mehreren Indoor- und Outdoor-Whirlpools, einem Tepidarium und einem Kaminzimmer zur vollkommenen Entspannung ein. Sportlich ambitionierten Gästen offeriert die neue Erlebniswelt Four Elements Sport und Spaß für die ganze Familie. Angelehnt an die vier Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer vereint das Four Elements unterschiedlichste Aktivitäten unter der Kuppel eines ausfahrbaren Glasdaches. So lädt der AIDA Racer, die längste Indoor-Wasserrutsche auf den Weltmeeren, mit zwei Röhren zu rasanten Wettrennen ein. Kraft und Konzentration sind im Klettergarten gefordert. Im AIDA Beach Club können die Gäste unter einem UV-durchlässigen Foliendom zu jeder Jahreszeit eine erholsame Strandatmosphäre genießen.

Pressekontakt:

Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AIDA Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: