TextilWirtschaft

Zalando plant Börsengang am 01.10.

Frankfurt/Main (ots) - Der Berliner Online-Händler Zalando plant seinen Börsengang für den 1. Oktober. Das bestätigten mehrere firmennahe Quellen gegenüber der TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe).

Das Unternehmen hatte bisher lediglich bekannt gegeben, noch in diesem Jahr an den geregelten Markt gehen zu wollen. Laut TextilWirtschaft heißt es im Kreis des Online-Händlers, dass sich der Börsengang - wie in solchen Fällen üblich - lediglich noch um wenige Tage nach vorne oder hinten verschieben könne. Derzeit liefen allerdings bei Zalando und den beauftragten Banken alle Planungen auf den 1. Oktober zu. In der kommenden Woche startet die Zalando-Führung zur Roadshow in Europa und die USA, um bei institutionellen Anlegern für die Z-Aktie zu werben.

Unterdessen sind bereits die Vorbereitungen für das Bonusaktien-Programm für die Mitarbeiter von Zalando angelaufen. Unabhängig von der Dauer der Betriebszugehörigkeit kann jeder Beschäftigte Gratis-Aktien im Wert von rund 180 Euro bekommen. Bei Aktienkäufen für höhere Summen gewährt Zalando seinen Mitarbeitern Rabatte.

   -------------------------------------------- 

Die TextilWirtschaft (TW) ist die einzig wöchentlich erscheinende Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum für die Textil- und Bekleidungsbranche. Sie vermittelt einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum vom Einzelhandel bis zur Textil- und Bekleidungsindustrie. Die TW bietet Branchenprofis exklusive News, zahlreiche Berichte und interessante Marktstudien. Über 35 Journalisten und Korrespondenten berichten aus den europäischen Mode-Metropolen über das Geschehen innerhalb der Branche - von der Produktidee über die Vertriebs-Strategie bis hin zum Abverkauf.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
Original-Content von: TextilWirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TextilWirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: