Geberit Vertriebs GmbH

Aus Liebe zum Wasser: Geberit AquaClean
Welttoilettentag macht Hygienethemen salonfähig

Pfullendorf (ots) - In dubio pro aqua: wenn es um die Auswahl moderner Sanitärprodukte geht, spielt die Liebe zur natürlichen Reinigungskraft von Wasser eine immer größere Rolle. Nicht nur bei Sanitärprodukten wie Duschen und Badewannen, sondern verstärkt bei der Auswahl von Toiletten. Vor allem neue WCs wie Geberit AquaClean, das den Po sanft, sicher und sauber mit Wasser reinigt, stehen am 19. November, dem Welttoilettentag, im Mittelpunkt des Interesses. Gelegenheit, sich die neuen Toiletten anzusehen, gibt es online auf www.i-love-water.de . Individuelle Toilettentests ermöglichen Geberit AquaClean Partner-Installateure und Großhändler, gelistet ebenfalls auf dieser Homepage.

Man "geht mal schnell für kleine Jungs", "muss kurz austreten" oder "ein dringendes Geschäft erledigen". Über den Gang zur Toilette herrscht Stillschweigen, es ist eben das "stille Örtchen". Um das zu ändern, ruft die Welttoilettenorganisation, unterstützt von den Vereinten Nationen, seit 2001 immer am 19. November den Welttoilettentag aus. Nicht aus Spaß - sondern weil weltweit 2,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu einer sanitären Einrichtung haben und jeden Tag 5000 Kinder in Afrika an den Folgen mangelnder Hygiene sterben.

Ein Blick in deutsche Haushalte: Mindestens ein WC in jedem Haushalt, und dennoch ist Toilettenhygiene ein nicht zu unterschätzendes Thema. Als besonders störend empfinden die Deutschen auf ihrer eigenen Toilette den Geruch und das unsaubere Gefühl nach dem Toilettengang, das einer Wohlfühl- und Hygienestudie der GFK Studie zufolge mehrmals pro Monat bis immer Unbehagen bereitet. Spuren in der Unterwäsche findet nach dem Stuhlgang jeder Zehnte regelmäßig vor. Das muss nicht sein, schließlich gibt es Toiletten, die den Po mit automatischen Wasserstrahl sanft, sicher und sauber reinigen: Geberit AquaClean.

Es ist ein delikates Thema. Eines, über das man nicht redet - und wenn es dann doch mal sein muss, dann hinter vorgehaltener Hand. "Wir leben in einer Kultur der Papierbenutzer und Trockenreiber - bis jetzt jedenfalls", erläutert Dr. Karl Spachmann, Geschäftsführer der Geberit Vertriebs GmbH. "Das muss nicht sein. Unsere neue WC Generation Geberit AquaClean reinigt den Po natürlich rein mit Wasser". Der in Europa führende Sanitärtechnikhersteller Geberit hat sich vorgenommen, für einen Kulturwandel zu sorgen: die Reinigung mit Wasser soll die mit Papier ersetzen. Dass die Zeit reif ist für eine Veränderung der Sitten zeigt eine Wohlfühl- und Hygienestudie der GfK Nürnberg. Körperhygiene ist in der deutschen Bevölkerung zwischen 35 und 55 Jahren ein wichtiges Thema. Auf der Toilette ist die Unzufriedenheit mit den gängigen Standards zur Zeit sehr groß. Eine Toilette mit automatischem Wasserstrahl stellt eine attraktive Alternative dar, denn die Reinigung mit Wasser steht für Hygiene, Sauberkeit, gründliche Reinigung und Frische.

Die WC-Aufsätze Geberit AquaClean 4000, Geberit AquaClean 5000 und Geberit AquaClean 5000plus sind ergonomisch gestaltet und machen aus jeder Toilette eine Wohlfühlzone. Auch bei den Komplettanlagen gibt es mit Geberit AquaClean 8000 ein günstiges Einstiegsmodell mit regulierbarer Duschstrahlstärke und oszillierender Dusche. Noch mehr bietet das Topmodell Geberit AquaClean 8000plus. Mehr auf www.i-love-water.de

Pressekontakt:

Geberit Vertriebs GmbH,
Theuerbachstraße 1,
D-88630 Pfullendorf

Karin Degner
Marketing Services B2C

Telefon +49 7552 934-513,Telefax +49 7552 934-99513
karin.degner@geberit.com, www.geberit.de , www.i-love-water.de

Original-Content von: Geberit Vertriebs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Geberit Vertriebs GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: