Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung berichtet in ihrer morgigen Ausgabe über Verkehrschaos an der A10.

Frankfurt/Oder (ots) - Beelitz MOZ) Der Ausbau der A 10 auf acht Spuren bringt den Verkehr in den Gemeinden nahe der Autobahn zum Erliegen. In einem offenen Brief haben sich die Bürgermeister von fünf Kommunen an die zuständigen Behörden gewandt und gefordert, einschneidende Arbeiten in die Nachtstunden zu verlegen. Mittlerweile seien in den Gemeinden Nuthetal, Seddiner See, Schwielowsee, Michendorf und der Stadt Beelitz selbst Nebenstraßen und Wege so verstopft und ausgefahren, "dass eine Sanierung in diesen Bereichen geboten ist", heißt es in dem Schreiben. Die etwa acht Kilometer lange Strecke zwischen den Dreiecken Potsdam und Nuthetal gilt mit derzeit täglich 90 000 Fahrzeugen als am stärksten befahrener Autobahnabschnitt Brandenburgs. Um den bis 2025 erwarteten Verkehr von täglich 125 000 Fahrzeugen aufnehmen zu können, wird die A 10 von sechs auf acht Spuren erweitert. Geplante Fertigstellung ist im Jahr 2020. Die Kosten belaufen sich auf 150 Millionen Euro.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: