Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert das Thema Antibiotika in der Tierhaltung:

Frankfurt/Oder (ots) - Transparenz ist gut, aber ohne Kontrolle ist sie sinnlos. Das zeigt der Streit um die Antibiotika-Datenbank der Bundesregierung deutlich. Der Sinn der Datenbank ist es, den Landwirten stetig sinkende Grenzwerte für ihren Antibiotika-Einsatz vorzugeben. Doch muss die Erhebung - auch im rechtsstaatlichen Interesse - für Parlamente und Öffentlichkeit nachvollziehbar sein, auch was die Kontrolle der Landwirt-Angaben anbelangt. Dafür sollte eine Einteilung nach Ländern und Kreisen erwogen werden statt nach Postleitzahlregionen, die teils über Ländergrenzen reichen. So hätten auch die Landesregierungen Möglichkeiten, steuernd einzugreifen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: