Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu sinkenden Studentenzahlen im Osten

Frankfurt/Oder (ots) - Ob eine Hochschule viele oder wenige Studenten anzieht, wird zunächst von zwei Faktoren bestimmt: von der Attraktivität des Studienangebots und von der Lebensqualität des Ortes. Insofern haben die Hochschulen im Osten bisher nicht schlecht abgeschnitten. Die Tatsache, dass hier Hörsäle, Bibliotheken und Mensen oft besser ausgestattet und weniger überfüllt sind als im Westen, hat sich herumgesprochen. Die Brandenburger Landespolitik hat sich bisher darauf verlassen und rangiert mit ihren Hochschulausgaben seit Jahren am traurigen Ende aller Bundesländer. Der Umstand, dass aufgrund der Demografie erstmals die Gesamtzahl der Studierenden im Osten sinkt, während sie im Westen steigt, zeigt aber, dass diese Taktik nicht mehr lange aufgehen kann.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: