Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zur Industrienachfrage

Frankfurt/Oder (ots) - Zwar läuft der Konjunkturmotor hierzulande noch immer. Doch getragen wird das Hoch hauptsächlich von der boomenden Inlandsnachfrage - und dabei vor allem von den privaten Konsumenten. Die aber kaufen naturgemäß keine Werkzeugmaschinen oder Kraftwerksanlagen. Tatsächlich begründen die Statistiker den Einbruch vor allem mit dem starken Rückgang der Aufträge aus dem Ausland. Es war zu erwarten, dass die schleppende Entwicklung im Euroraum und die geopolitischen Krisen irgendwann auf die deutsche Wirtschaft durchschlagen. Diese Befürchtungen scheinen nun zur Gewissheit zu werden. Einige Experten sehen daher für den Rest des Jahres eine stagnierende Wirtschaftsentwicklung voraus. Doch Tatsache ist auch, dass sich die deutsche Wirtschaft bisher immer wieder überraschend robust gezeigt hat.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: