Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Thema Schulzeugnisse:

Frankfurt/Oder (ots) - Mit Schimpfen und Vorwürfen lässt sich keine einzige Note auf dem Zeugnis verändern. Die stehen - und zwar bis zum nächsten Zeugnis. Abgesehen davon, dass dann schon wieder alles ganz anders aussehen kann, liegt in guten Noten nicht unbedingt auch das Familienglück. Wer etwas Druck rausnimmt, seinem Kind bei schwierigen Themen zur Seite steht, Nachhilfe organisiert und dem Nachwuchs das Gefühl gibt, kein Versager zu sein, hat schon viel getan. Die Schüler von heute haben schon genug Stress, wie schön, wenn er wenigstens am Ende des Schuljahres nachlässt.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: