Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Elterngeld Plus:

Frankfurt/Oder (ots) - Dass der Enthusiasmus für das Elterngeld trotz der dahindümpelnden Babyzahlen nach wie vor groß ist, hat damit zu tun, dass man nicht jede gesellschaftliche Neuerung in Geburtenraten, in Euro oder Dividenden messen kann. Elterngeld und Elternzeit sind mehr als das: Sie haben ein gesellschaftliches Klima in Gesetze gegossen, welches das Dasein als Eltern mit den beruflichen Zwängen versöhnt. (...) Und auf diesem Weg geht das Elterngeld Plus jetzt weiter: Es ermöglicht Frauen, für längere Zeit wieder in Teilzeit in ihren Beruf einzusteigen, ohne größere finanzielle Einschnitte hinnehmen zu müssen. Gleichzeitig können sie mit der Neuregelung der Elternzeit diese jetzt noch flexibler auf wichtige Entwicklungsschritte ihres Kindes verteilen - bis ins Schulalter hinein.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: