Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zum Ärztemangel

Frankfurt/Oder (ots) - Die Frage ist, wie Angebot und Nachfrage in eine bessere Balance zu bringen sind. Überlegungen dazu gibt es viele. Und alle offenbaren eine gewisse Hilflosigkeit. Da sind die aktuellen Vorschläge des Gemeinsamen Bundesausschusses keine Ausnahme. Neue Hausarztstellen? Das hört sich gut an. Eine Antwort darauf, warum die 2000 Stellen, die schon heute unbesetzt sind, keine Interessenten finden, ist das aber nicht. Von ähnlichem Kaliber sind auch die anderen Vorschläge. Gut gemeint und von begrenztem Nutzen. Das Hauptproblem ist eben dies: Der Ärztemangel auf dem Land ist das Spiegelbild mangelnder Perspektiven vor Ort. Da lässt sich vielleicht manches kompensieren, lösen nicht. Wer wagt denn eine berufliche Zukunft in einer Gegend, aus der die Leute wegziehen? +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Das könnte Sie auch interessieren: