Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert Brüderles Rentenvorstoß:

Frankfurt/Oder (ots) - In der Sache liegt Brüderle völlig richtig. Kurz vor der Bundestagswahl hatten Union und SPD die gerechte Formel vom Zusammenhang von Löhnen und Renten gekippt, weil 2009 erstmals geringere Löhne zu erwarten waren; wie es dann ja auch kam.

Nun wird beschwichtigt. Die ausgebliebene Rentensenkung werde mit künftigen Erhöhungen verrechnet. Wieder werden also Lasten auf künftige Rentnergenerationen abgewälzt. Das hat mit Generationengerechtigkeit nichts mehr zu tun. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: