Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert die deutsch-russischen Regierungsgespräche in Jekaterinburg:

Frankfurt/Oder (ots) - Niemand kann ignorieren, dass auf vielen Gebieten gemeinsame Interessen bestehen. Dazu gehören auch Klimaschutz und Antiterrorkampf. Kaum gewürdigt wird hierzulande, dass der Nachschub für die Bundeswehr in Afghanistan maßgeblich über russisches Territorium läuft. Moskau bekämpft im Nordkaukasus selbst islamistische Umtriebe. Diese würden durch einen Sieg der Taliban wahrscheinlich weiter angefacht und den Bestand der Föderation bedrohen. Es klingt banal, aber Merkel und Medwedew sind aufeinander angewiesen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: