Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert den Wahlausgang in Polen (Montagausgabe)

Frankfurt/Oder (ots) - Sieg der Zuversichtlichen

In der Wahl von Bronislaw Komorowski zum neuen Staatsoberhaupt drückt sich vor allem Zuversicht aus. Zuversicht in das marktwirtschaftliche Modell, das seit 1989 zwar nicht allen, aber doch sehr vielen Menschen ein deutlich besseres Lebensniveau gebracht hat. Und die Überzeugung, dass Polen in die Europäische Union gehört und von ihr auch profitiert. D er unterlegene Kandidat Jaroslaw Kaczynski stand dagegen für die Zweifler. Dass sich mehr als 40 Prozent für ihn entschieden haben, muss man ernst nehmen. Es war eben nicht nur der Tod seines Zwillingsbruders, der Kaczynski Stimmen einbrachte. Die Tatsache freilich, dass die Wahlen nach dem tragischen Ende des früheren Präsidenten so friedlich verliefen, ist vor allem aber Ausdruck für die gereifte Demokratie in Polen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: