Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zum Bundeswehrbeauftragten

Frankfurt/Oder (ots) - Die Debatte über Ausbildungsdefizite und Ausrüstungsmängel ist nicht neu. Und erst im April hat der Tod von sieben Soldaten in Afghanistan gezeigt, welche Folgen diese Defizite haben können. Verursacht sind sie durch Sparzwänge, die schon seit Jahren an den Erfordernissen der Wirklichkeit vorbeigehen, was ja nur folgerichtig ist, wenn Politik und Gesellschaft die Einsatz-Realität in Afghanistan mehrheitlich lieber verweigern. Und das scheint nach wie vor der Fall zu sein. Wie anders lässt sich sonst erklären, dass rund zwei Monate nach dem Unglück immer noch nicht einmal genügend Gewehre zur Verfügung stehen, um die Soldaten vernünftig auszubilden? Dies sind Dinge, da hätte man gewiss schnell reagieren können. Stattdessen versteckt sich Verteidigungsminister zu Guttenberg hinter vollmundigen Zurückweisungen. Das schützt die Soldaten aber leider nicht. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: