Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Linke/Rheinland Pfalz

Frankfurt/Oder (ots) - Wenn Ostdeutschland für die Linke der Leuchtturm ist, dann sind manche westdeutschen Landesverbände die Katakomben des Parteiaufbaus. In den Tiefen des Nicht-Regieren-Wollens und des organisatorischen Chaos streiten sie vor sich hin. Bis, wie jetzt in Rheinland-Pfalz, ein Landeschef wegen der parteiinternen Querelen zurücktritt. Nach dem Einzug in sieben westdeutsche Landtage könnte das Bundesland 2011 zum Fanal werden. Wenn die Linke die Fünf-Prozent-Hürde in Mainz nicht schafft, wird es auch für die Bundespartei ungemütlich. Es wird die Frage hochkochen, ob sie die Westausdehnung falsch angefangen hat - und ob die internen Zwistigkeiten nicht die Kräfte für die eigentliche Politik lähmen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: