Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Obama

    Frankfurt/Oder (ots) - Zweifellos ist Obama eine Tat von historischer Dimension gelungen. Doch ist das Land über das Thema gespalten, nicht nur zwischen Republikanern und Demokraten. Auch unter den Demokraten gibt es viele Zweifler. Und für die Republikaner bleibt die Gesundheitsreform der Hauptangriffspunkt bei den Kongresswahlen im kommenden Herbst. Tatsächlich hing an der Frage, ob Barack Obama sein Vorhaben durchbringen würde, das weitere Schicksal seiner Präsidentschaft. Die Entscheidung war knapp, der Erfolg nur mit größtem persönlichen Einsatz möglich. Wäre es anders gekommen, Obama wäre schon nach gut einem Jahr im Amt und vermutlich schon in seiner ersten und letzten Amtszeit zur "lame duck", zur lahmen Ente geworden, ein Ankündigungspräsident, der glänzend zu reden versteht, aber keine Kraft für Entscheidungen

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: