Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert in ihrer Donnerstagsausgabe vom 18. März 2010 die Pläne zur Verkürzung des Wehrdienstes:

Frankfurt/Oder (ots) - In der Sache degeneriert die "allgemeine Wehrpflicht" nach dem Grundgesetz durch die Koalitionspläne zum Schnupperkurs. Zumal zu Guttenberg die Grundausbildung nun noch von drei auf zwei Monate kürzen will. Jeder Experte weiß, dass eine so kurze Grundausbildung samt Mini-Wehrpflicht nur noch Stümperwerk sein kann und nichts mehr mit den Erfordernissen einer modernen Armee zu tun hat. Das ganze ist Frucht eines schlechten Kompromisses zwischen FDP, die die Wehrpflicht ganz abschaffen wollte, und der Union, die daran festhält. Hier ist sogar Fahrlässigkeit im Spiel, denn Soldaten mit solcher "Ausbildung" kann kein verantwortungsbewusster Befehlshaber jemals in einen militärischen Einsatz schicken. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: