Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert den Streit um Steinbach:

    Frankfurt/Oder (ots) - Der Streit um die Stiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung" hat sich zu einem solchen Knäuel verdichtet, dass kaum absehbar ist, wie es entwirrt werden kann ... Gleichwohl bleibt es angebracht, dass Deutschland Jahrzehnte nach der Vertreibung an diese Katastrophe seiner Geschichte mit einem "sichtbaren Zeichen" erinnert. Zukunftsgerichtet im Geist der Versöhnung, der allerdings die Wahrheit über die Verirrungen des Nationalismus der Vergangenheit ... nicht unter den Teppich kehrt.

    Dazu gehört auch das Selbstbewusstsein, eigene Verwundungen darzustellen, auch wenn es manchem im Aus- oder Inland nicht passt. Jetzt aber ist das Projekt in eine peinliche Lage geraten, auch weil Kanzlerin Merkel nach Westerwelles Vorpreschen nur noch schweigt. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: