Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Grünen-Entscheidung im Saarland:

    Frankfurt/Oder (ots) - Oskar Lafontaine bleibt eben das Maß aller politischen Dinge im Saarland. Er sorgte im Alleingang dafür, dass die Linke aus dem Stand mehr als 20 Prozent der Wählerstimmen gewann. Und er sorgte im Alleingang dafür, dass sich die Linke dafür nun nichts mehr kaufen kann. Sie kann sich in den kommenden Jahren an der Saar Schwielen auf den Oppositionsbänken sitzen und mit ziemlicher Sicherheit bei der nächsten Wahl wieder in die Bedeutungslosigkeit zurückfallen ... Grünen-Chef Hubert Ulrich kritisierte, Lafontaine habe das Gegenteil von dem gemacht, was Geist der Sondierungsgespräche war. Eigentlich ein bekanntes Verhaltensmuster, aber viele dachten eben, die Altersweisheit werde die Eruptionen kontrollieren.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: