Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert das Papier des Innenministeriums zu den Verfassungsschutzkompetenzen:

    Frankfurt/Oder (ots) - Das Ministeriumspapier soll bislang nur in mittleren Ebenen zirkuliert sein. Es ist aber bekannt, dass die Überwindung der Trennung Geheimdienste-Polizei dem Denken Schäubles entspricht. Gewiss müssen sich die Sicherheitsbehörden bei der Terrorabwehr neuen technischen Möglichkeiten stellen. Auch Umstrukturierungen können nötig sein. Allerdings: Wer dem Verfassungsschutz Polizei-Aufgaben übertragen will, kann ihn auch gleich abschaffen und bei der Polizei eingliedern.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: