Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum Forderungskatalog brandenburgischer Naturschutzverbände an die Landesregierung Kratzen am grünen Lack

    Frankfurt/Oder (ots) - Die Kritik der Naturschutzverbände ist insofern berechtigt, als Brandenburg auf ökologischem Gebiet Erreichtes allenfalls noch verwaltet und keine Vorreiterrolle mehr spielt. Das liegt zum einen daran, dass das Geld nicht mehr so üppig fließt wie früher, als man sich im Umweltministerium aufwendige Modellprojekte leistete und beispielsweise als einziges Bundesland - erfolglos - darauf setzte, den gesamten Hausmüll zu kompostieren. Bei aller berechtigten Kritik  beispielsweise an der Abwasser- und der Forstpolitik muss man hinter den düsteren Farben des Schwarzbuches allerdings auch die interessengeleitete Lobbyarbeit der entsprechenden Verbände sehen. Hin und wieder am grünen Image des Landes zu kratzen ist legitim, alles in Schwarz zu malen, schießt jedoch über das Ziel hinaus.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: