Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Lage im Jemen:

    Frankfurt/Oder (ots) - Wer in den Jemen reist oder dort als Ausländer arbeitet, muss wissen, dass er sich extremen Risiken aussetzt. Das Land, aus dem die Familie von Osama bin Laden stammt, gilt als Hochburg von El Qaida. Angehörige westlicher Hilfsorganisationen gehören zu den bevorzugten Opfern der Terroristen. ... Offensichtlich droht nach dem jüngsten Mord an Ausländern, darunter Deutschen, der Jemen noch mehr in Anarchie zu versinken. Die Herrscher von mehreren hundert Stämmen verweigern schon jetzt der Zentralgewalt die Gefolgschaft. Die Unterschiede zwischen dem höher entwickelten Norden und dem chronisch zurückgebliebenen Süden sorgen für sozialen Zündstoff, der militanten Islamisten in die Hände arbeitet.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: