Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert den Gesundheitsfonds:

Frankfurt/Oder (ots) - Das Mehr bei den Krankenkassen geht nicht auf die bürokratische Konstruktion von Einheitsbeitrag und Umverteilungsmaschinerie zwischen den Kassen zurück, sondern hat vor allem mit den milliardenschweren Zusagen der Politiker für Ärzte und Kliniken im Wahljahr 2009 zu tun. Allerdings zeigt das Gerangel zwischen Schätzerkreis und Kanzleramt, wie sehr das neue System bereits Spielball der Politik ist. Es ist völlig offen, ob die Hoffnungen eines positiven Wettbewerbs unter den Kassen in der Realität auch eintrifft. Sicher ist nur eins: Die Beiträge werden steigen, weil in einer älter werdenden Gesellschaft vor allem Gesundheit immer teurer wird. +++ Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: