Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung der Märkischen Oderzeitung zu Benzinpreisen Deutschland/Polen:

    Frankfurt/Oder (ots) - Die Märkische Oderzeitung sendet Ihnen vorab eine Meldung aus der Donnerstagausgabe zur Angleichung der Benzinpreise in Polen und Deutschland. Bei Verwendung bitten wir um eine Quellenangabe.

    Benzin in Polen fast so teuer wie hierzulande

    Frankfurt(Oder) (MOZ) Der Tanktourismus nach Polen lohnt für deutsche Kraftfahrer derzeit kaum. Aufgrund des starken Zloty waren die Preise für Benzin und Diesel zu Wochenbeginn in beiden Ländern nahezu gleich. Wer im Nachbarland die Rechnung in Euro oder mit der Geldkarte bezahlte, musste in einigen Fällen sogar tiefer in die Tasche greifen, weil die meisten Tankstellen jenseits der Oder dafür Gebühren kassieren.

    Am Mittwochnachmittag kostete ein Liter Super-Benzin im polnischen Grenzort Slubice umgerechnet 1,45 Euro, während im benachbarten Frankfurt(Oder) 1,50 Euro zu zahlen waren. Ein Liter Diesel kostete in Slubice 1,44 Euro, in Frankfurt nur drei Cent mehr.

    Hintergrund für die erneute Differenz ist, dass der Zloty seit Dienstag nach Monaten erstmals wieder an Wert gegenüber dem Euro verlor. Die polnische Nationalbank NBP legte den Mittelkurs am Mittwoch auf 3,26 Zloty für einen Euro fest. In den Wechselstuben an der Grenze wurden zwischen 3,20 und 3,22 Zloty gezahlt, am Wochenende waren es nur 3,17 Zloty gewesen. Vor einem Jahr gab es noch 3,80 Zloty für einen Euro. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: